Bauberatung

& Konzeptplanungen

Was Sie von uns erwarten können

Oft werden wir gefragt, wann es denn Sinn macht, sich bei einem Bauvorhaben beraten zu lassen.
Diese Frage beantworte ich gerne und schnell: Immer wieder!

Bei den Investitiossummen im Bausektor sollte man sich bestmöglich absichern, um das vorhandene, existenzielle Risiko minimal zu halten. Ein Bauprojekt lässt sich generell in mehrere Phasen gliedern: Es beginnt mit einer Bedarfsermittlung, gefolgt von der Suche nach dem geeigneten Grundstück, über eine Konzepterstellung, der Genehmigungs- und Werkplanung bis zur eigentlichen Bauphase und den dazugehörigen Abnahmen.

Auch bei Sanierungsprojekten gilt das gleiche Vorgehen: Bedarf ermitteln, Konzept und Kosten erstellen, und dann erst im Detail planen lassen. Konkret bedeutet das, die Bauphase stellt nur eine Phase im Gesamtablauf eines Bauvorhabens dar.

Aber: alle Phasen sind wichtig, wenn Ihr Bauprojekt erfolgreich werden soll.

Tipp

Mit der Erstellung einer gewissenhaften Konzeptplanung sichern Sie bis zu 80% Ihrer Gesamtinvestition gegen spätere Planungs- oder Baufehler ab. Mit zunehmender Projektphase sinken Ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme im laufenden Projekt. Eine Änderung in der Konzeptphase kostet etwas Manpower, Papier und Stift. In der Bauphase später hingegen bedeuten Änderungen meist sehr viel Zeit und Geld.

Auch schlecht geplante Bauwerksabdichtungen, fehlerhaft berechnete Wärmedämmungen und Statik, Nichteinhaltung der neuesten EnEV, ungenügende Architektenplanungen uvm. können Ursachen für Bauschäden sein.

Rufen Sie bei uns an und erfahren Sie unverbindlich, wann und wie eine Bauberatung und/oder Konzeptplanung Sinn für Ihr Bauvorhaben macht.

Wir beraten Sie zu 100% unabhängig & individuell